EEN TICKET RESERVEREN IS VERPLICHT
Tickets reserveren | Corona maatregelen

  • über uns

Fragen zu Verfolgungsopfern

Camp Westerbork ist die Geschichte der Ermordung von 102.000 Mal ein Mensch: ein Großvater, eine Großmutter, ein Vater, eine Mutter, ein Onkel, eine Tante, ein Bruder, eine Schwester, ein Sohn, eine Tochter, ein Neffe, eine Nichte, ein Freund, ein Nachbar, ein Klassenkamerad... Und es ist die Geschichte von 5.000 Überlebenden. Es ist die Geschichte eines immer einzigartigen Menschen, mit einem Namen, einem Gesicht, einer Familie. Geschichten, die als Erinnerung geblieben sind, aber auch in Form von Fotos und Briefen.

Das Erinnerungszentrum Camp Westerbork zeichnet all diese Geschichten in der Datenbank von A Name and a Face auf. Daten aus verschiedenen Archiven sind mit dieser Datenbank verknüpft, um ein möglichst vollständiges Bild über das Schicksal der Opfer zu erhalten. Auf der Grundlage dieser Daten kann zunehmend die Frage beantwortet werden, wann sich jemand im Camp Westerbork aufgehalten hat und wann er oder sie in den Osten abgeschoben wurde.

Sie können auch zu Ein Name und ein Gesicht beitragen. Wir würden uns über Ihre Fotos und Geschichten freuen. Die Datenbank von A Name and a Face kann nicht im Internet konsultiert werden. Wenn Sie jedoch Fragen haben, können Sie uns jederzeit über das untenstehende Formular kontaktieren.

  • European Heritage Label
  • Unesco

Lage und Anfahrt

Wie erreichen Sie das Herinneringscentrum Kamp Westerbork? Klicken Sie auf hier, um weitere Informationen zu Transportoptionen und zur Erreichbarkeit zu erhalten.

Logo van Herinneringscentrum Kamp Westerbork