• Geschiedenis

Repatriierungslager

Nach der Unabhängigkeit Indonesiens (27. Dezember 1949) mussten sich indonesische Niederländerinnen und Niederländer zwischen Indonesien und den Niederlanden entscheiden. Am 4. Juli 1950 traf die ersten von ihnen in De Schattenberg ein, das einstige Lager Westerbork.

Die meisten indonesischen Niederländer hatten den Krieg in japanischen Internierungslagern verbracht. Nach der Befreiung am 15. August 1945 mussten sie in diesen Lagern bleiben. Indonesische Unabhängigkeitskämpfer hatten es auf ihr Leben abgesehen. Viele von ihnen fühlten sich nicht mehr sicher und entschieden sich für die Niederlande. Die Anzahl Aufnahmeplätze in den Niederlanden war nicht ausreichend und es musste nach neuen Möglichkeiten gesucht werden. So wurde das Lager Westerbork zu einem Auffangort und erhielt den Namen De Schattenberg.

1.050 Bewohnerinnen und Bewohner
Am 04. Juli 1950 kamen die ersten Repatriierten aus Indonesien in De Schattenberg an. Um Weihnachten 1950 herum hatte das Lager 1050 Einwohner. Männer, Frauen und Kinder wohnten in zwei großen Baracken nahe des Lagereingangs. Die eine Baracke war für Familien, die andere für Alleinstehende und ältere Kinder. Jede und jeder versuchte sofort, sich eine eigene Ecke einzurichten, am liebsten auf der Sonnenseite der Baracke. Die andere Seite war kalt und feucht.

Toko
Die Bewohner durften nicht selbst kochen. Einmal am Tag konnten sie warmes Essen in der Zentralküche holen. Im Toko, einem Laden gleich außerhalb des Lagers, konnten sie zusätzliche Ware erhalten. Zwei Bäcker belieferten den Laden, zwei Repatriierte betrieben ihn. Sie verkauften alles: von Unterwäsche, geräuchertem Fisch und Tischtennisbälle bis hin zu Blumen.

Die meisten Männer waren nur am Wochenende in Schattenberg. Viele hatten in der KNIL (Königliche Niederländisch-Indische Armee) gedient, waren deshalb auch in den Niederlanden einer Armeeeinheit zugeordnet und überall im Land stationiert. Am Samstag kamen sie im Lager an, am Sonntag reisten sie wieder ab.

Im März 1951 wurde De Schattenberg geräumt, denn es sollten neue Bewohner kommen. Die letzten indonesischen Niederländer zogen – sehr gegen ihren Willen – in Hotels und Pensionen um.

  • European Heritage Label
  • Unesco

Wegbeschreibung

Wie erreichen Sie das Herinneringscentrum Kamp Westerbork? Klicken Sie auf hier, um weitere Informationen zu Transportoptionen und zur Erreichbarkeit zu erhalten.

Logo van Herinneringscentrum Kamp Westerbork